seeGe

wir fördern seelische Gesundheit

Verein zur Förderung der psychosozialen Dienste im Kreis Coesfeld e.V.

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer, 
 
mit 2021 endet für uns bald ein weiteres turbulentes Jahr voller Herausforderungen. Die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. 
Umso mehr möchten ich mich im Namen aller Vorstandskolleginnen und -kollegen bedanken, dass Sie uns auch 2021 die Treue gehalten haben und damit die die Arbeit unseres Fördervereins weiter ermöglichen.
Wir alle haben für und mit Menschen mit psychischen Erkrankungen auch in diesem Jahr wieder Einiges in Bewegung gebracht. 
Mit Optimismus blicken wir auf das neue Jahr, in dem wir unsere Arbeit für Menschen in psychischen Notlagen weiterführen wollen. 2022 wollen wir die „Tage der seelischen Gesundheit“ wieder ausrichten, ein „Format“, das weiterhin viel Zuspruch erfährt.
Auf unserer Homepage werden wir kontinuierlich aktuelle Informationen dazu hinterlegen. Informieren Sie sich und nutzen Sie die Möglichkeit, über unsere Aktivitäten immer auf dem Laufenden zu sein. 
Wir würden uns freuen, wenn Sie weiterhin in Ihrem Familien- und Bekanntenkreis, bei Kolleginnen und Kollegen, für die Ziele des Vereins werben. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Vielleicht möchten Sie die Arbeit auch einmal mit einer Spende unterstützen. Auch die kleinsten Geldzuwendungen helfen, die Ziele und wachsenden Aufgaben der Zukunft zu bewältigen.
Mit einem hoffnungsvolleren Blick in Richtung 2022 wünschen Ihnen allen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest und ein hoffentlich glückliches neues Jahr!
 
Im Namen des Vorstands
 
Valentin Merschhemke
Vorsitzender

Gemeinsam gut aufgestellt

Unser Verein fördert die seelische Gesundheit im Kreis Coesfeld. Zugegeben, der Vereinsname bedarf einer Erläuterung: Uns ist es wichtig, dass Menschen mit psychischen Problemen und ihre Angehörigen die Hilfen bekommen können, die für die Überwindung von Krisen und Erkrankungen erforderlich sind. Auch im Falle einer dauerhaften psychischen Behinderung soll eine Entlastung möglich sein. In diesem Sinne fördern wir Dienstleistungen und Hilfeleister. Unser größtes Pfund sind die zahlreichen Mitglieder und Unterstützer des Vereins, zu denen Menschen aus vielen verschiedenen Lebens- und Aufgabenbereichen im Kreis Coesfeld zählen. Ebenso sind Organisationen Mitglied. Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass hier für diese Ziele eine besondere Basis entstanden ist. Betroffene, Angehörige, Hilfeanbieter, Städte und Gemeinden, der Kreis Coesfeld, politisch Verantwortliche und andere bringen gemeinsam etwas voran. Das entspricht voll und ganz unserem Verständnis von einer gemeindenahen Psychiatrie.

In den nun 25 Jahren seit der Gründung des Fördervereins haben wir vieles unterstützen können, zum Beispiel Betreutes Wohnen, Beratungsangebote, Gesprächsgruppen, Ferienfreizeiten, ein Theaterprojekt, eine Laienhilfekampagne und Fachtagungen. Regelmäßig informieren wir kreisweit in Vorträgen, Diskussionsrunden, an Infoständen, in Presseberichten und mit Info-Material über psychische Erkrankungen und Möglichkeiten der Hilfe. Die Tage der "Seelischen Gesundheit" sind weithin bekannt.

Im Jahr 2015 haben wir erstmals und mit sehr guter Resonanz eine Fortbildungsreihe zum Thema "Systemsprengern anders begegnen" angeboten. Die Reihe wurde im Jahr 2017 und im Jahr 2019 wiederholt. Fortsetzungen zu diesem Thema und anderen Schwerpunkten sind fest eingeplant.

Die Zahl der Menschen, die wegen einer psychischen Störung Hilfe suchen, wächst seit Jahren stetig. Damit werden auch die Herausforderungen für uns nicht geringer. Wir laden herzlich dazu ein, sich dem Förderverein anzuschließen.