Seiteninhalt

Presse

18. April 2018 

Verein schreibt `Förderpreis seelische Gesundheit´ aus


Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der psychosozialen Dienste im Kreis Coesfeld e.V.             

Das Jubiläumsjahr wirft seine Schatten voraus. Der Verein, der sich die Förderung der seelischen Gesundheit im Kreis Coesfeld auf die Fahnen geschrieben hat, bereitet sich auf sein 25-jähriges Bestehen vor. In allen elf kreisangehörigen Städten und Gemeinden sollen in 2019 öffentliche Veranstaltungen organisiert werden. Darüber berichtete der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der psychosozialen Dienste im Kreis Coesfeld e.V., Valentin Merschhemke, jetzt in der Mitgliederversammlung. „Zudem werden wir erstmals einen Förderpreis in Höhe von bis zu 10.000 € vergeben, um innovative und zukunftsgewandte Vorhaben für Menschen mit psychischen Erkrankungen im Kreis zu unterstützen." Ab Mitte dieses Jahres werde im Rahmen einer offenen Ausschreibung für Hilfeanbieter die Möglichkeit bestehen, sich darum zu bewerben.

Der Verein hat in der Vergangenheit schon eine Vielzahl von Projekten und Maßnahmen für Menschen mit psychischen Erkrankungen unterstützt, wie das Betreute Wohnen, Ferienmaßnahmen, die Teilhabe an kulturellen Aktivitäten sowie Gesprächs- und Freizeitgruppen. Für Profis werden Fortbildungen angeboten. Einer breiteren Öffentlichkeit tritt der Verein vor allem mit den Tagen der seelischen Gesundheit alljährlich in der letzten Septemberwoche ins Blickfeld. So auch in diesem Jahr, und zwar mit dem Schwerpunktthema „Depressionen".

Der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der psychosozialen Dienste im Kreis Coesfeld e.V., Valentin Merschhemke, und weitere Aktive des Vereins bereiten das Programm für das Jubiläumsjahr vor.
Der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der psychosozialen Dienste im Kreis Coesfeld e.V., Valentin Merschhemke, und weitere Aktive des Vereins bereiten das Programm für das Jubiläumsjahr vor.